×

Kennzeichnungsanforderungen innerhalb der Tabakindustrie

  • Von James Cutforth
  • April 23, 2018
  • Tabakwaren

Nicht nur in der Pharmaindustrie wird die Kennzeichnung von Produkten, Sekundär- und Tertiärverpackungen zum Schutz der Patientensicherheit immer mehr in den Fokus gestellt. Auch andere Industrien sind bereits seit Längerem mit spezifischen Kennzeichnungsvorschriften beschäftigt, beispielsweise die Tabakindustrie.

Die Gesetzeslage

In aufkommenden Rechtsvorschriften, wie der EU-Richtlinie für Tabakerzeugnisse (2014/40/EU), wird festgelegt, dass jedes Tabakerzeugnis auf jeder Verpackungsebene eine eindeutige Identifizierung erfordert. Domino arbeitet in einer Vielzahl von Sektoren, betrachtet Tabak aber seit Langem als einen sehr spezialisierten Sektor, der ungefähr fünf Prozent des globalen Umsatzes von Domino ausmacht.

Wie sich der Gesetzesentwurf auswirkt, wie sich die Code-Varianten verwalten lassen, ob und in welchem Zeitraum Hersteller ihre Produktionslinien ändern müssen und wie Domino produzierende Unternehmen mit seinem sektorspezifischen Branchen-Know-how unterstützen kann, erfahren Sie in der exklusiven Berichterstattung der Fachzeitschrift neue Verpackung aus Sicht von James Cutforth, Global Tobacco Sector Manager bei Domino Printing Sciences.

 

Featured Articles

SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN?

Erfahren Sie, wie Domino Ihr Unternehmen mit dem besten Expertenwissen der Branche unterstützen kann.

Kontaktieren Sie uns