Domino zeigt auf der Labelexpo Europe 2015 neue modulare, digitale Inkjet-Lösungen

  • Von Domino
  • Oktober 29, 2015
  • Digitaldruck

Der Digital Printing-Bereich von Domino wird die Labelexpo Europe '15 (Brussels Expo, 29. September bis 2. Oktober) als Plattform nutzen, um der Etikettenindustrie seine neuen modularen Inkjet-Lösungen vorzustellen. Die Besucher am Stand 9A60 werden neben zwei digitalen K600i Drucksystemen die neue Hybridversion der bewährten digitalen Etikettendruckmaschine N610i sowie eine Standalone-Version der N610i erleben.

 Philip Easton, Leiter des Geschäftsbereichs Digital Printing Solutions von Domino, erklärt: ''Wir freuen uns, unsere Teilnahme an der Labelexpo Europe bekannt geben zu können. Seit der letzten Messe konnte Domino einen erheblichen Zuwachs im Etikettenmarkt verzeichnen. Deshalb freuen wir uns auch, den Etikettendruckereien unsere neuesten Innovationen vorzustellen. Zudem können wir ihnen maßgeschneiderte Lösungen speziell für ihre Anforderungen aufzeigen.“

 Auf dem Domino Stand wird die leistungsstarke 7-Farben- Etikettendruckmaschine N610i präsentiert – sowohl als Standalone-Anlage für den Rolle-zu-Rolle-Betrieb, als auch als modulare Hybridlösung, integriert in eine ABG Digicon 3 mit Flexodruck-, Lackier- und Stanzmodulen. „Auf der Messe haben wir die Möglichkeit, die digitale hybride Modularität der N610i hervorzuheben“, erläutert Philip Easton. ''Wir bieten unseren Kunden jetzt die Wahl, das System entweder als digitale Standalone-Anlage zu erwerben oder als Bestandteil einer Hybridmaschine mit Optionen für Flexodruck-Stationen, die bei einem entsprechenden Auftragsmix auch Siebdruck- und Folienmodule umfassen könnte. Dank der Modularität dieser Lösung können Kunden die Maschine später entsprechend neu konfigurieren, um diese an zukünftige, sich wandelnde Anforderungen und neue Aufträge anzupassen“, so Easton weiter.

 Am Stand werden außerdem zwei digitale K600i Drucksysteme zu sehen sein, die in ein Bahninspektionssystem von GraphiMecc integriert sind. Diese drucken zum einen variable Daten mit schwarzer Tinte und zum anderen wird die neue Domino Lösung für die digitale Folienprägung vorgestellt. Bei dieser Lösung trägt der K600i vor der UV-Lampe und der Laminierstation ein UV-härtendes Additiv auf und erzeugt damit das gewünschte Druckbild. Im Gegensatz zu anderen Inkjet-Systemen, bei denen mit Metallpigmenttinte gedruckt und der Folieneffekt erzielt wird, erreicht Domino mit seiner digitalen Kaltfolienprägung durch die Verwendung echter metallischer Folien ein hochwertigeres Finish. Zudem können Sicherheitsmerkmale und dekorative Hologramme in der metallischen Folie verwendet werden.

 Philip Easton kommentiert abschließend: ''Die Labelexpo Europe verspricht eine große Chance für Domino zu werden. Wir werden einem internationalen Publikum die von uns angebotenen Technologien präsentieren. Wir sind uns sicher, dass sie großes Interesse wecken werden.“

 Die verschiedenen Etikettendruckmaschinen und digitalen Drucksysteme werden am Domino Stand 9A60 auf der Labelexpo Europe, Brüssel Expo vom 29. September bis 2. Oktober 2015, zu sehen sein.

Featured Articles

SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN?

Erfahren Sie, wie Domino Ihr Unternehmen mit dem besten Expertenwissen der Branche unterstützen kann.

Kontaktieren Sie uns