×

Jollyroom - wachsende Nachfrage schafft neue Herausforderungen in der Logistik

Kontaktieren Sie uns

Übersicht

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 65 % erkannte Jollyroom, dass die Automatisierung seines Kennzeichnungs- und Markierprozesses ein notwendiger Schritt war, um mit der wachsenden Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen Schritt halten zu können.

Bis September 2018 wurden alle Transportetiketten mit der Anschrift des empfangenden Verbrauchers von Hand angebracht; ein zeitaufwändiger manueller Prozess, der Personal gebunden und das Fehlerrisiko aufgrund menschlicher Faktoren begünstigt hat.

Heute verfügt Jollyroom über ein hochentwickeltes Logistikzentrum mit einem vollautomatischen Etikettierprozess.

Domino M-Serie Etikett

Entscheider Facts

  • Jollyroom, mit Sitz in Schweden, ist das größte E-Commerce Unternehmen in Skandinavien für Baby- und Kinderprodukte und bedient über 2 Millionen Kunden in Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland und Finnland.
  • Der Domino M230i-T4 bringt in Kombination mit QuickDesign, Dominos Software für die Codierungsautomatisierung, ein Transportetikett auf jedem Karton an.
  • Die Kundendaten werden hierfür direkt aus dem ERP-System SAP abgerufen.
  • Das Wachstum im Online-Shopping treibt die Nachfrage nach mehr Automatisierung und effizienterer Distribution an.

Mit dem M230i-T4 werden eindeutige Codes und eine konsistente Positionierung sichergestellt, ohne dass ein Fehlerrisiko aufgrund menschlicher Faktoren besteht.

Erstaunliche, aber herausfordernde Reise

Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat Jollyroom eine erstaunliche Reise hinter sich und ist heute das größte E-Commerce Unternehmen in der nordischen Region für Baby- und Kinderprodukte.

Von einem 85.000 m² großen Logistikzentrum im schwedischen Göteborg aus, in dem alles gelagert, kommissioniert, verpackt und verteilt wird, werden über 2 Millionen Kunden in Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland und Finnland beliefert.

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 65 % erkannte Jollyroom, dass die Automatisierung seines Kennzeichnungs- und Markierprozesses ein notwendiger Schritt war, um mit der wachsenden Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen Schritt halten zu können.

Bis September 2018 wurden alle Transportetiketten mit der Anschrift des empfangenden Verbrauchers von Hand angebracht; ein zeitaufwändiger manueller Prozess, der Personal gebunden und das Fehlerrisiko aufgrund menschlicher Faktoren begünstigt hat.

Heute verfügt Jollyroom über ein hochentwickeltes Logistikzentrum mit einem vollautomatischen Etikettierprozess.

Die Lösung: M230i-T4 für einen vollautomatischen Etikettierprozess

Domino M230i Etikettendruck-System

Alle Produkte werden kommissioniert und in Kartons verpackt, die jeweils seitlich ein kleines Barcode-Etikett mit der entsprechenden Bestellnummer enthalten. Abhängig von der Größe der Kartons, werden sie automatisch auf zwei Linien aufgeteilt.

Alle größeren Kartons gehen an eine Etikettierstation und alle kleineren Kartons an eine andere – beide Linien sind mit einer Domino Etikettendruckspende-Einheit, M230i-T4, ausgestattet.

Beim Eintreffen in der Etikettierstation identifiziert ein Scanner den Karton über ein kleines, seitlich angebrachtes Barcode-Etikett mit der entsprechenden Auftragsnummer. Nachdem der Empfänger in SAP ausgewählt wurde, werden die Kundendaten zum M230i-T4 gesendet.

Mit den erhaltenen Kundendaten wird das Transportetikett mittels QuickDesign – der Software für die Codierungsautomatisierung – erstellt, gedruckt und auf den Karton aufgebracht.

Verschiedene Kartonhöhen stellen für den M230i-T4 dabei kein Problem dar. Der Applikator bewegt sich, bis er den Karton erfasst hat, und spendet dann das Etikett.

Das Fördersystem befördert die Kartons schließlich zur Verladung auf Verteiler-LKWs.

Ein weiterer Scanner, der über dem Transportband positioniert ist, scannt jedes Transportetikett und sorgt dafür, dass die Kartons zum richtigen Verteiler-LKW für den Vertrieb in Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland und Finnland geleitet werden.

SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN?

Erfahren Sie, wie Domino Ihr Unternehmen mit dem besten Expertenwissen der Branche unterstützen kann.

Kontaktieren Sie uns