Rückverfolgbarkeit

Drucken Sie alphanumerische Nummerierungssequenzen mit den kostengünstigen Druckern der Domino Ax-Serie. Nutzen Sie für den Druck von Barcodes und 2D-Codes den Domino Bitjet+ mit einer vielseitigen lösungsmittelhaltigen Tinte, die sich mit der Kartenoberfläche verbindet und nur schwer wieder entfernt werden kann. Für eine optimale Druckqualität, wenn kleiner gedruckte Barcodes und 2D-Codes erforderlich sind, oder zum Druck von monochromen Fotos und Grafiken sollten Sie den Domino K600i Drucker mit UV-aushärtenden Tinten in Betracht ziehen. Sowohl der Domino K600i als auch der K150 bieten mit ihren hohen Druckgeschwindigkeiten und geringeren Betriebskosten ausgezeichnete Alternativen zum Thermotransferdruck. Jede Drucklösung kann normalerweise in bestehende Karten- oder Bogendruck-Handhabungslösungen integriert oder auch als eigenständiges Personalisierungssystem geliefert werden.

Der Domino Editor GT Daten-Controller kann sowohl bereitgestellte Datendateien formatieren oder die erforderlichen Nummerierungssequenzen einschließlich einfacher sequenzieller Nummerierungen erstellen, um Prüfziffern einzufügen, als auch für die Schnitt- und Stapelausgabe konfiguriert werden. Darüber hinaus ist die Konfiguration für Lese-, Such- und Druckanwendungen möglich, bei denen die Magnetstreifen- oder OCR-Ablesung einer Prägekarte für die Suche nach und den Druck von übereinstimmenden Personalisierungen genutzt werden kann. Bei komplexeren Layout-Anforderungen kann das Domino Editor RIP System alternativ mehrseitige PDF-Dateien oder IPDS/AFP-Datenströme konvertieren und drucken. Dank der standardmäßigen Drucksignalbestätigung und des optional integrierten Kamerasystems zur umfassenden Verifizierung gehören die Lösungen von Domino zu den sichersten der Branche.