×

Sehen Sie, wie Domino auf der Labelexpo 2019 seine 'Produktionseffizienz-Challenge' übertroffen hat

  • Von Domino
  • September 25, 2020
  • Digitaldruck
Kontaktieren Sie uns

13,5 Minuten für 3 verschiedene Aufträge mit zahlreichen Wechseln

Domino Digital Printing Solutions stellte sich während der Labelexpo Europe 2019 einer schwierigen Produktionsherausforderung. Die Herausforderung bestand darin, in einem einzigen Druck-, Weiterverarbeitungs-, Schneide- sowie Inspektions- und Wendeaufwicklungsprozess die Produktion von drei verschiedenen Aufträgen mit insgesamt zehn SKU-Wechseln, einem Substratwechsel, drei Stanzungen und Folien- und Lackwechseln zu demonstrieren, wobei die gesamte Aufgabe in weniger als 20 Minuten produziert und versandbereit fertiggestellt werden sollte.

Dies geschah auf einer Hybrid-Druckmaschine mit einem digitalen Tintenstrahl-Integrationsmodul Domino N610i, das in eine Digicon 3-Endfertigungslinie von AB Graphic International integriert war. Es war wunderbar, die Freude auf den Gesichtern von Tom Couckuyt, Domino's Digital Solutions & Demonstration Centre Manager, und Ben Gregory, AB Graphic's Training Coordinator, im Video unten zu sehen, als sie diese Herausforderung in nur 13½ Minuten erfolgreich abgeschlossen haben.

Etikettendruckerei Yum Kwang Ind war direkt überzeugt

Nachdem sich Herr K H Lee, Präsident von Yum Kwang Ind, einer Etikettendruckerei mit Sitz in Ansan, Südkorea, diese Demonstration während der Messe angesehen hatte, war er davon überzeugt, dass eine digitale Hybrid-Etikettendruckmaschine die Lösung für sein Unternehmen war. Noch auf der Messe hat er ein Domino N610i 5-Farben-System bestellt und Yum Kwang Ind war damit die erste koreanische Etikettendruckerei, die in eine digitale Domino-Hybriddruckmaschine investierte.

„Wir wollten den Etiketten-Konvertern demonstrieren, dass sie durch den Einsatz der digitalen Hybridtechnologie einen Wettbewerbsvorteil erzielen können, indem sie in der Lage sind, mehrere Aufträge in Kleinauflagen in minimaler Zeit und zu geringeren Kosten zu produzieren, was Just-in-Time-Vorlaufzeiten ermöglicht und gleichzeitig ein absolutes Minimum an Produktionsabfall, d. h. weniger Umweltbelastung, erzeugt. Wir haben die Herausforderung, die wir uns gestellt hatten, mit Freude angenommen und gemeistert.“ Philip Easton, Director Domino Digital Printing Solutions

"Es gibt eine anhaltende Debatte darüber, wie der Digitaldruck von einem Etikettenkonverter am besten eingesetzt werden kann: Sei es als eigenständiges Drucksystem mit separater Nearline-Verarbeitung, mit Inline-Verarbeitung oder in Form einer digitalen Hybrid-Druckmaschine. Obwohl das Job-Profil eine wichtige Determinante dafür ist, was in jedem Fall am besten ist, sehen wir einen wachsenden Trend hin zu mehr hybriden Konfigurationen", so Philip Easton abschließend.

Featured Articles

SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN?

Erfahren Sie, wie Domino Ihr Unternehmen mit dem besten Expertenwissen der Branche unterstützen kann.

Kontaktieren Sie uns