×

Industrielle Kennzeichnung in anspruchsvollen Produktionsumgebungen – kennen Sie die Anforderungen?

  • Von Simone Ritter
  • März 16, 2018
  • Industrieller Bereich

Eine langlebige, praktisch einzusetzende, industrielle Kennzeichnung spielt in modernen Arbeitsprozessen eine immer wichtigere Rolle und muss heutzutage vielfältigen Anforderungen genügen.

Was bedeutet industrielle Kennzeichnung?

Von der Kabel- und Drahtbeschriftung über das Bedrucken von Etiketten oder die Erstellung von Barcodes sollte sich industrielle Kennzeichnung möglichst einfach in bestehende Arbeitsabläufe integrieren lassen und äußeren Umwelteinflüssen langfristig standhalten.

Die Möglichkeit, Komponenten exakt zu identifizieren und somit zurückverfolgen zu können, ist das Hauptkriterium für eine effiziente, sichere und gesetzeskonforme Fertigung.

Auf den Code kommt es an

Auch die Produktsicherheit kann durch aufgebrachte Codes nur gewinnen: Verknüpft man sie mit einer zentralen Datenbank, bieten sie Zugang zu umfassenden Produktinformationen. Produktfälscher haben somit durch die ‘Track and Trace’-Infrastruktur das Nachsehen.

Die Kennzeichnungs- und Markiersysteme drucken fixe und variable Daten, Symbole, Logos, Batch- oder Chargennummern, Meter- und Inchmarkierungen, Versions- und Typenbezeichnungen, Prüfnummern sowie 1- und 2D-Codes auf eine Vielzahl von Produktoberflächen, wie z. B. PE, PU, PVC, halogenfreies Material, Teflon, Silikon, Metall und viele mehr. Eine Vor- und Nachbehandlung der Produkte - in Verbindung mit Spezialtinten - ist ebenfalls realisierbar.

Welche Kennzeichnungstechnologien kommen in Betracht?

Neben dem industriellen Continuous-Inkjet-Druck, der seit den 1950er Jahren das am meisten etablierte Kennzeichnungsverfahren darstellt, stehen auch Laserbeschrifter, Thermo-Inkjet-Drucker, Etikettendruckspender sowie technologieübergreifende Softwarelösungen für die zentrale Textverwaltung und für die komplette Systemintegration im Fokus der industriellen Kennzeichnung.

Branchenspezifisches Know-how in Kombination mit der richtigen Kennzeichnungslösung von entscheidender Bedeutung

Domino versteht sich als Lösungsanbieter und besitzt eine langjährige Erfahrung im Bereich der industriellen Fertigung: Ein eigenes Industrie-Team, gepaart mit innovativen Systemtechnologien vom Produkt bis zur Palette, einer Vielzahl an Spezialtinten und dem Spezialwissen von Wiedenbach Apparatebau versprechen kundenspezifisch erfolgreiche Lösungen, wie z. B. bei Extrusionsanwendungen.

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, eine einfache Integration und Flexibilität sind nur einige der Vorteile der neuen Continuous-Inkjet-Drucker der Domino Ax-Serie für die Bedruckung von Produkten mit niedrigsten Ausfallzeiten und in perfekter Qualität.

Unsere kundenspezifischen und bei Marktführern in diesem Bereich integrierten Lösungen kombinieren eine Vielzahl von Spezialtinten mit dem Know-how für technisch anspruchsvollste Codier- und Markieranwendungen, mithilfe derer die Produktivität der Abläufe maximiert werden kann.


Herausforderungen bei der Codierung und Markierung in der Kabel- und Drahtindustrie

Featured Articles

SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN?

Erfahren Sie, wie Domino Ihr Unternehmen mit dem besten Expertenwissen der Branche unterstützen kann.

Kontaktieren Sie uns